Lerntherapie

Legasthenie

Das Legasthenie Therapieprogramm findet einmal  wöchentlich a 60 Minuten in einer Gruppe mit maximal 4 Kindern statt.  Eine Therapiestunde besteht aus drei Teilen:

  • dem Bewegungsteil, in dem wir mit Brain- Gym Übungen beide Gehirnhälften für ein besseres Lernen aktivieren.
  • dem psychologischen Teil, in dem wir eigene Stärken und Ressourcen ermitteln, um so das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken.
  • dem Legasthenie Therapieprogrammteil, indem wir die dynamisch- integrative Fördermethode „Fresch“ kennen- und anwenden lernen.

Vor den Gruppeneinheiten finden zwei Stunden a 60 Minuten Einzeltherapie pro Kind statt. In dieser Zeit lernen wir uns kennen, bauen Vertrauen auf und die Kinder können in einem geschützten Rahmen ihre Probleme, Sorgen, Ängste und Nöten äußern. Verschiedene Aspekte werden wir im psychologischen Teil aufgreifen und bearbeiten.

Dyskalkulie

Das Dyskalkulie Programm findet ein bis zweimal wöchentlich a 60 Minuten in Einzeltherapie statt. Eine Therapiestunde besteht aus drei Teilen:

  • dem Bewegungsteil, in dem wir mit Brain- Gym Übungen beide Gehirnhälften für ein besseres Lernen aktivieren.
  • dem psychologischen Teil, in dem wir eigene Stärken und Ressourcen ermitteln, um so das Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu stärken.
  • dem Dyskalkulie Therapieprogrammteil, in dem verborgene Fähigkeiten aktiviert werden, um so fehlende Entwicklungsschritte Stück für Stück nachzuholen. Außerdem wird der Unterrichtsstoff wiederholt, geübt und vertieft um einen positiven Lernerfolg in der Schule zu gewährleisten.

Motivation für Kinder

Stößt das Verhalten Ihres Kindes manchmal auf Unverständnis, hat es Schwierigkeiten sich zu konzentrieren oder hat es in bestimmten Situationen Angst? Das Motivationsprogramm „Ich schaff`s“ hilft  Kindern ihre Probleme „in den Griff“ zu bekommen. In 15 aufeinander folgenden Schritten lernen sie neue Fähigkeiten kennen, um diese Schwierigkeiten mit viel Einfallsreichtum und Kreativität zu überwinden.